Über Cubity

CUBITY strebt nach einer Optimierung der privaten Räume und einer Maximierung der Gemeinschaftsfläche. Der gewählte Projekttitel setzt sich aus cube, city und unit zusammen und steht für diese Idee.

Projektablauf

Das Forschungsvorhaben Energy-Plus and Modular Future Student Living besteht aus unterschiedlichen Projektphasen und verfolgt drei Forschungsschwerpunkte.

Solar Decathlon an der TU-Darmstadt

Der Solar Decathlon ist ein auf Initiative des amerikanischen Energieministeriums hin 2002 ins Leben gerufener internationaler Hochschulwettbewerb

Willkommen bei Cubity

Der Fachbereich Architektur der TU Darmstadt wurde im August 2013 von den Veranstaltern des Solar Decathlon Europe 2014 in Versailles eingeladen, ein zukunftsweisendes Wohncluster für Studierende zu entwickeln und zu errichten. Der Solar Decathlon ist ein internationaler Studierendenwettbewerb für Plusenergiehäuser und fand vom 27. Juni bis zum 14. Juli 2014 im Schlosspark von Versailles statt.

Die Veranstalter waren die Republik Frankreich, das U.S. Department of Energy und die Bauwirtschaft, die neben den 23 Wettbewerbshäusern und begleitenden Infrastruktur- und Veranstaltungspavillons auch ein solar village mit 23 einzelnen 16 x 16 Meter großen Wohnclustern für die jeweils 30-köpfigen Teams geplant hatten. Ziel war es, allen teilnehmenden Teams Wohnmöglichkeiten auf dem Solar-Decathlon-Campus während der Auf- und Abbauphase ihres Solarhauses und des Wettbewerbs zur Verfügung zu stellen.

Das hier dokumentierte Energy-Plus and Modular Future Student Living CUBITY wurde erfolgreich international als Modellprojekt zum Solar Decathlon Europe 2014 vom Studierendenteam der TU Darmstadt präsentiert. An der Veranstaltung in Frankreich nahmen circa 500 Solar-Decathlet*Innen aus aller Welt und circa 150.000 Besucher*Innen teil.

Professoren:
Prof. Dipl.-Ing. M. Arch. Anett-Maud Joppien, Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie, TU-Darmstadt
Prof. Dipl.-Ing. M. Sc. Econ. Manfred Hegger, Fachgebiet Entwerfen und Energieeffizientes Bauen, TU-Darmstadt

Wissenschaftliche Mitarbeiter:
Projektstufe 1:
Dipl.-Ing. Architektin Christine Störmer, Dipl.-Ing. Architekt Tim Bialucha, Dipl.-Ing. Architekt Wolfgang Hinkfoth, Dipl.-Ing. Architekt Sascha Luippold, Dipl.-Ing. Architekt Matthias Schönau
Projektstufe 2:
Dipl.Ing. Architektin Verena Henne, M. Sc. Elisa Stamm, Dipl.-Ing. Architekt Benjamin Trautmann

Studentisches Team:
Rebecca Aldinger, Markus Bauer, Lucas Bickert, Anne Blankenburg, Florian Böttcher, Aslihan Cetin, Frederik Dauphin, Sabrina Dechant, David Disse, Doris Eckert, Catarina Farinha, Christine Göhrig, Viola Goßner, Fabian Gräfe, Hamdulah Günes, Christine Gunia, Jennifer Hagen, Siqi Huang, Marisa Imhof, Anna-Lena Johé, Sandra Jörges, Tae Yoon Kim, Clemens Kirchmaier, Umut Kocak, Martin Koleda, Verena Krekel, Vanessa Leonhardt, Axel Lettmann, Claudia Licciardi, Katharina Möbus, Thomas Moder, Claudia Nunes, Ushio Ota, Sung Jean Park, Aamie Perera, Lennart Petzold, Anna Lena Plaßmann, Alisa Pogorelovski, Johanna Saary, Stefan Schmand, Chrissi Stadler, Elisa Stamm, Marcel Storck, Franziska Torres, Franziska Trenkle, Kathrin Velte, Jens Völker